Gelmerhütte - 2412mSchweizer Alpen-Club, Sektion Brugg

Wintertouren

 
 
Das Diechterhorn (3389 m) ist wie geschaffen für eine Winterbesteigung mit Ski. Zuerst muss von der Hütte über den mittelschweren Diechtergletscher die Diechterlimmi (3215 m) - ein Übergang zwischen Tieralplistock und Diechterhorn - erreicht werden. Der Aufstieg zum Gipfel erfolgt über einen mässig geneigten Firnhang (von der Gelmerhütte 4 Std.). Abfahrt wie Aufstieg.

Der Tieralplistock (3382 m) ist ein idealer Skiberg. Man folgt von der Gelmerhütte der Route zum Diechterhorn bis zur Diechterlimmi. Nun fährt man etwa 100 m über den obersten Teil des Triftgletschers ab. Von dort entweder direkt auf den nördlichsten Gipfel (3383 m) oder über den Ostgrat, der sich von der unteren Triftlimmi hinaufzieht, zum Südgipfel (3382 m). (4-5 Std. von der Hütte zum Gipfel). Die schönste Abfahrt vom Tieralplistock führt über den Alpligletscher direkt zum Gelmersee.

Der Dammastock (3629 m) ist der höchste Berg in den westlichen Urner Alpen. Die Besteigung mit Ski ist sehr zu empfehlen. Von der Gelmerhütte zur Diechterlimmi. Nun folgt eine schöne Abfahrt über die untere Triftlimmi (3075 m) ins obere Rhonegletscherbecken. Anschliessend ohne Schwierigkeiten über den weiten Firn auf den Gipfel (von der Gelmerhütte 5-6 Std.). Abfahrt vom Gipfel des Dammastocks über den oberen Rhonegletscher und Gegenanstieg (1 bis 1 1/2 Std.) zur Gärstenlücke (3089 m). Direkte, sehr lohnende Skiabfahrt hinunter zum Räterichsboden-See.

Eine Überschreitung vom Diechter- zum Triftgletscher ist wohl eine der genussreichsten Wintertouren des Gebietes. Die Diechterlimmi bildet den einfachsten Übergang von der Gelmer zur Trifthütte. Über die schwach zerschrundeten Firnfelder des Triftkessels wird direkt oder über das Diechterhorn in leichter Abfahrt die Trifthütte erreicht (von der Gelmerhütte zur Trifthütte 5 Std.).
 
 
Kontakt
Home